Gemischtwarenladen

Reise-Logbuch 1.0 oder Papierträume

Heute musste ich mal was tun. Ein bißchen mal wieder das Hirn fördern nach knapp 1 Woche wahlweise mit Tee im Bett oder mit Tee aufm Sofa. Draußen mit Kopf- und Ohrenschmerzen zu heiß trieb es mich an meinen Schreibtisch.

Dort lag schon lange mein angefangenes Reise-Logbuch aus New York. Angefangen mit Erinnerungen live aus dem Urlaub, teils lose eingelegten Erinnerungsschnipseln und vielen leeren Seiten. Daneben: die endlich entwickelten Bilder und einige Scrapbooking New York Papiere.

Also ging`s los: Erinnerungen, Bilder, Schnipsel, Karten, Quittungen, Souveniers sortieren und matchen.



… mich für ein paar Papiere entscheiden und schnibbeln, kleben, masking tapen, stanzen, blättern.



Ich habe wirklich nur New York spezifische Papiere aus meiner großen Sammlung gefischt…
Der Rest wartet hier noch in mehreren Kisten auf die Weiterverwendung und seinen endgültigen Bestimmungszweck. Irgendwann… Vielleicht wenn die 30-Stunden-Tage und die 4-Tage-Arbeitswoche erfunden wird…

Herausgekommen ist ein ganz persönliches picke-packe-volles Reisetagebuch mit vielen Erinnerungsstücken und ein paar tollen Papierträumchen.
Eben etwas anderes als die Fotobücher.

Noch viel mehr wunderschöner Papiere „off the NYC topic“ finden sich auch bei Frau Heuberg in ihrer OWOC diese Woche.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

Das könnte dir auch gefallen

6 Kommentare

  • Antworten Kikabu 26. Juli 2012 at 21:01

    Du warst ja fleißig, hast Du das Buch in einem Rutsch geschafft? Ich hätte auch gerne eine ganzen Tag alleine, um endlich an meinem Smash-Book was zu machen. Ich hänge sowas von hinterher (Mai?). Und dann will ich auch noch ein Fotobuch von unseren Jungs machen. Herrje… Liebe Grüße, Viola

  • Antworten Julia 27. Juli 2012 at 4:37

    was für ein tolles teil! ichmach zwar auch noch oldschool-fotoalben aber so richtig gescrapbooked hab ich noch nie, sieht das toll aus! wenn ich in zwei wochen wieder luft hab inspiriert mich das bestimmt bei meinem england-album 🙂

  • Antworten holunder 27. Juli 2012 at 10:06

    wow, wie schön!! ich schmeiss das alles immer in eine kiste. sollte mir mal ein beispiel an dir nehmen… liebe grüsse & happy wochenende, holunder

  • Antworten vrensen 28. Juli 2012 at 9:34

    Ein wunderschönes Reisetagebuch! Ich habe den gleich Rohling und werde mir auch bald hoffentlich ein paar Stunden Zeit nehmen können, um ein ähnlich bezauberndes Ergebnis zu erhalten.
    Schönes Wochenende!
    Vrensen

  • Antworten leben.lieben.lachen.genießen 28. Juli 2012 at 15:07

    ..jules, das buch ist ein traum! mehr kann ich dazu nicht sagen..!! 🙂 liebste grüße..

  • Antworten Jutta von kreativfieber 29. Juli 2012 at 14:36

    Ooh das ist wirklich schön geworden… da fühl ich mich inspiriert meine Fotokiste auch mal aufzumachen..und ein paar Digitalfotos ENDLICH mal zu entwickeln!

  • Hinterlasse einen Kommentar