DIY

Erste Eindrücke von der imm13

Rolf Benz imm13

Bei Ricarda hatte ich zusammen mit ein paar weiteren Bloggern eine Karte zur imm (internationale Möbelmesse 2013) in Köln gewonnen.
Zusammen mit Dani, Heike, Jasmin und Caro ging es dann heute auf in einen 5-stündigen Messemarathon.

Erstes Fazit:
* Möbel folgen den Modetrends. Oder andersherum?!
* Viel kühles, pastelliges, skandinavisches Design, weniger Knallfarben.
* Vintage vs. Hochmodern.
* 5 Blogger = 8 Kameras
* Kaputte Füße, obwohl wir in 5 Stunden nur 2 von 11 Messehallen geschafft haben.
* Rievkooche met Appelschloot hilft gegen kaputte Füße.

Ich sortiere mal die 246 Bilder und zeige in der nächsten Woche meine Lieblingsstücke.
Heute schonmal ein kleiner Einblick „Lieblingsstände“.

Lowboards Schlafzimmer
Lowboards
Hut-Lampen bei Gloster
Lampen bei Muuto
Holzbrettchen
Marzipan
das imm13 Haus
Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

Das könnte dir auch gefallen

4 Kommentare

  • Antworten BriGer 20. Januar 2013 at 14:33

    Huhuuuu
    hey tolle eindrücke von der messe 🙂 da möcht ich ach mal gerne hin..ich werd wohl eher wieder die creaticva/ didacta für die erzieherbrnache besuchen..aber dank deinem einblick hab ich nun lust auf was neues bekommen!! grüssle und noch nen schöönen winterlichen sonntag
    britta 🙂

  • Antworten gabsArtig 20. Januar 2013 at 19:23

    Sehr schöne Eindrücke!
    Einen schönen Abend
    Gabs

  • Antworten Anonym 21. Januar 2013 at 8:56

    Moin Juli, mensch Du bist ja schnell 🙂 Ich hab es gestern gerade mal geschafft die Bilder von der Speicherkarte auf meine Festplatt zu kopieren…

    LGH

  • Antworten Jasmin 24. Januar 2013 at 22:32

    Scheeen war's! Und unser Kölsch/Fassbrause erst….
    Ich freu mich schon auf den März in MUC!
    Liebste Grüße

  • Hinterlasse einen Kommentar