Bücher, DIY

Es ist Törtchenzeit – mit einer himmlischen Schoko-Beeren-Tarte.

Toertchenzeit Buch

Vor zwei Wochen gab`s tatsächlich einen babyfreien Abend im kleinen Freudenhaus.
Und so machte ich mich auf zu meinen kölschen Lieblingsbloggerettes, denn Jessi Hesseler und Sonya Kraus hatten zur Buchparty ihres neuen Buchs „Törtchenzeit“ eingeladen.

Ein paar Schnappschüsse. Dank Still-Demenz hatte ich natürlich meine Kamera zu Hause vergessen.
Dafür gibt es hier bei Jessi ein paar hübsche Bilder und das Rezept für die unfassbar leckeren Karamell-Erdnuss-Cupcakes oder „feinstes Hüftgold“, wie wir es getauft haben…

Buchparty Toertchenzeit mit Jessi Hesseler und Sonya Kraus

Das tolle Buch zum Blog besticht durch die wunderschönen Bilder, einer guten Mischung aus einfachen bis umfangreicheren Rezepten, netten Bastelideen und einem tollen Layout.

Goodiebag Love

Einen Blick hinter die Kulissen bei Sonya und Jessi zeigt auch dieses wunderbare Video.
Die beiden obigen Naschereien müssen bald nachgebacken werden.
Erst einmal wurde jedoch hier die Schoko-Beeren-Tarte aus Video und Buch direkt einmal nachgebacken…

Schoko-Beeren-Tarte nach Sonya Kraus

Schoko-Beeren-Tarte

 Toertchenzeit Schoko-Tarte

… für den sicheren Transport noch ein wenig mit Himbeermarmelade verfeinert und die Beeren
für meine Monk-Optik geometrisch angeordnet.
Nach 2 Minuten auf dem Tisch im Garten war diese leckere Tarte schon aufgefuttert. Wirklich lecker!

Kuchenreste

Das Rezept zur Tarte und viele weitere tolle Bastel-Ideen findet Ihr im Buch Törtchenzeit.
Danke an den Bastei Lübbe Verlag, Jessi und Sonya für den tollen Abend und das köstliche Buch.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

Das könnte dir auch gefallen

2 Kommentare

  • Antworten Kebo homing 28. April 2014 at 7:36

    Die Tarte sieht supergut aus, schmeckt bestimmt auch so… wie schön, so ein "Bloggerette"-Treffen, da ist es dann wieder super, wenn man in einer Stadt lebt und nicht wie ich fern ab auf dem Land, da gibts solche Treffen nicht.
    Schöne Woche und lg
    Kebo

  • Antworten lou 6. Mai 2014 at 14:45

    das sieht köstlich aus!! das buch fehlt mir noch in der blogger sammlung, das muss ich auf jeden fall noch besorgen! und dann back ich dir ein törtchen daraus 🙂

  • Hinterlasse einen Kommentar