DIY, Kids

Nr. 3 von 20 Dingen, die ich diesen Sommer tun möchte (meine Sommer-Bucket-List) oder: ein DIY Typo-Memory machen!

Am Mittwoch habe ich Euch mein geknipstes Typo Alphabet gezeigt. Und nun habe ich tatsächlich daraus ein Memory-Spiel für den Neuen gemacht. Punkt 3 von meiner Sommer-Bucket-List. Check Check. Ich bin ein ganz kleines bißchen verknallt in das Memory. 
Typo Memory

Typo Memory II

Typo Memory A

Typo Memory Melone

Meine quadratischen Buchstaben habe ich als Foto-Memo-Spiel bei meinem Lieblingsdrogeriemarkt bestellt. Allerdings mit zweieinhalb Minuspunkten: Es können nur 25 Paare bestellt werden (okeeeee, also mein „N“ kann auch als „Z“ doppelt genutzt werden) und die Karten sind nicht quadratisch, sondern eher leicht rechteckig. Das kann beim nächsten Mal noch optimiert werden. 
Und die hässliche Verpackung wurde mit Bild und Maskingtape verschönert. Jetzt also noch 3-4 Jahre warten bis der Neue damit spielt 😉
Foto-Memory

Foto-Memory Verpackung
Fazit: Nicht nur das Knipsen auch die Erstellung des Memory-Spiels war ne Gaudi. Leider sind die Karten nicht quadratisch und ein eigenes „Z“ fehlt. Okeeee. Als Geschenk für (angehende Schul-)Kinder finde ich es allerdings ganz großartig. 6 Dinge geschafft, 14 to go. 
Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

Das könnte dir auch gefallen

5 Kommentare

  • Antworten Susanne 29. August 2014 at 9:02

    Ist das toll geworden!!! Bin ganz verknallert in dein Alphabet!
    Was für eine wunderbare Idee!
    Ich wünsch euch (in ein paar Jahren) ganz viele schöne Stunden damit!
    Hab ein tolles Wochenende!
    Deine Susanne

  • Antworten Eva Gezwitscher 29. August 2014 at 11:47

    Boah ist das schön geworden. Die Buchstaben gefallen mir total!!
    Hab ein großartiges Wochenende, liebste Grüße
    Eva

  • Antworten gesa.k 30. August 2014 at 18:51

    Liebes, das ist großartig! So tolle Motive und der Neue wird sich ganz bestimmt freuen, wenn er mal damit spielen wird! 🙂
    Liebste Grüße, xx

  • Antworten Anonym 30. August 2014 at 20:44

    Hindu, sag mal gab es das Memory nur in dem Format (rechteckig) bei deiner Lieblingsdrogerie? Würde nämlich auch gerne eins machen, aber quadratisch find ich auch schöner…
    Lg Julia 🙂

  • Antworten heimatPOTTential 3. September 2014 at 21:33

    Das Memory ist ein der Hammer! Sowas könnte ich mal mit Fördertürmen machen 🙂

    Ich drück Dich!

  • Hinterlasse einen Kommentar